Fryette Deliverance 60 No.2

Da isser wieder...
Fryette Deliverance D60

Es scheint das Jahr der Dejavu´s zu sein, irgendwie kommt alles wieder, erst die Dean Deceiver und nun der Fryette Deliverance.

Fryette Deliverance D60

Sound:

Von Jazz bis Deathmetal bekommt man aus dem Amp alles heraus. Es macht tierisch Spass mit den Settings zu spielen und neue Klangwelten zu erschließen. Allein mit dem GainI Regler kann man stufenlos von zuckersüß bis dunkelschwarz regeln und mit dem kräftig zupackendem EQ, sowie Presence und Depth in der Endstufe hat man den Sound sprichwörtlich "in der Hand" und es scheint fast so das es keinen Sound gibt den man nicht mit diesem Amp ralisieren könnte. Dazu kommt das der Amp ehr trocken und ziemlich ehrlich klingt. Nachteil: wer nicht wirklich extrem sauber spielt wird mit diesem Amp sicher keinen Spass haben, denn der Deliverance verzeiht keine Spielfehler.

Aber was noch viel geiler ist, ist die Dynamik die der Amp an den Tag legt. Man kann ohne Probleme von der heftigsten Zerre, mit dem Volumepoti der Gitarre, auf einen schönen Crunchsound und sogar auf einen glasklaren Cleansound herunterreglen, eine Fähigkeit die heutzutage ehr selten anzutreffen ist und ganz nebenbei so etwas wie extra Clean, Crunch oder Rythm-Kanäle überflüssig macht.

Fryette Deliverance Knöppe

Aber ich werde Euch verraten warum ich diesen Amp nun ein zweites mal gekauft habe. Ich baue ja öfters diverse Amps um und außerdem auch eigene Kisten. Aber ich mag meine Amps nicht selber spielen, weil ich sonst nie fertig werde, da ich, wie alle Amphersteller die ihr eigenes Equipment spielen, immer wieder Kleinigkeiten an der Schaltung ändere, das ist nunmal so...

Fryette Deliverance Front

Und der einzige Amp, besser einer der wenigen Amps, die ich nie modifiziert habe, ist der Fryette Deliverance, weil das Teil einfach perfekt ist wie er ist. Also ist er wieder da und knurrt, bellt und röhrt wie es kaum ein Zweiter kann. Sehr schön ist auch das man hier wirklich sauber und genau spielen muss, denn Spielfehler haut einem dieser Amp sofort um die Ohren. ... merkt man schnell wenn man eine Weile lang Amps mit mehr Kompression und Saturation gespielt hat...

Fryette Deliverance back

Inhalt
Links
Impressum
Sitemap
valid html5
valid css3
created on linux mint